WSV SPARKASSE Prein an der RAX

 

Der Verein

Im Interesse des Fremdenverkehrs wurde im Jahre 1926 die Ortsverwaltung für die Prein ins Leben gerufen, die dann 1928 durch die Kurkommission abgelöst wurde. Schon damals zeigte es sich, das für die Preiner Bewohner die Erschließung der Wintermonate für den Fremdenverkehr notwendig war. Man erkannte die Notwendigkeit eines Wintersportvereines: Es wurden deshalb kleinere Wintersportveranstaltungen im Rahmen der Kurkommission abgehalten.

Mit dem Spruch ,,Not bricht Eisen“ pflegte im September 1931 Herr Oberlehrer Gustav Ehrenböck mit Herrn Franz Hahnl, Gemeinderat und Herrn Johann Panzenböck eine eingehende Aussprache zwecks Gründung eines Wintersportvereines.

Die 1. gründende Vollversammlung fand am 08.11.1931 um 8 Uhr abends im Hotel Unterer Eggl statt und es wurden die Gründungsmitgleider gewählt: 

Obmann: Dr. Leopold Graf

Obmann-Stellv.: Johann Panzenböck sen.

Schriftführer: Hessa Bergholtz

Kassier: Mitzi Thalhammer

Vorst. d. Schisekt.: Engelbert Gayschläger

Vorst. d. Rod.-Sekt.: Johann Niederdöckl

Vorst. d. Eissch.-Sekt.: Josef Weinzettl

Vorst. d. Jug. Gruppe: Obl. G. Ehrenböck

Propagandaleiter: Obl. G. Ehrenböck Hüttenwart: Josef Thalhammer

Ausschußmitglieder: Karl Danzer, Hauptmann Hahndl, Peter Beinwachs, Johann Panzenböck, Willy Heider, Franz Schieraus

 

Mitgliedsbeitrag:

Ausübende:                                   S 2,—

Unterstützende:                           S 3,—

Jugendliche unter 18 Jahren:     S 1,—

Kinder:                                           frei

 


Heute besteht der Verein aus ca. 350 Mitgliedern und den vier Sektionen Rodeln, Schi, Eisstock und Fußball.

Unser Ziel besteht darin, Kindern und Jugendlichen ein sinnvolles Freizeitangebot zu bieten und ihnen den Spaß an der Bewegung und am Sport näherzubringen. Unser Verein ist auch Treffpunkt für Jung und Alt, um deren Interessen gemeinsam nachzugehen, Brauchtum zu leben und soziale Aspekte zu fördern.

Unsere beiden Sportanlagen, Stocksportanlage und Fußballplatz im Hollensteingraben und die Rodelbahn beim Preiner Gscheid, werden von unseren freiwilligen Helfern und Vorstandsmitgliedern aufrechterhalten, gewartet und belebt.

Unsere Anlagen bieten Platz für vereinsinterne Meisterschaften, aber auch für externe Turniere/Rennen, Firmenveranstaltungen oder Schulstunden.

 
E-Mail
Anruf